Ehrenamtskarte Rheinland-Pfalz

Welche Vergünstigungen gibt es für mich aktuell in Rheinland-Pfalz? Lesen Sie hier!

Liebe Bürger und Bürgerinnen,

unsere Gesellschaft lebt davon, dass Menschen sich freiwillig engagieren. Ohne dieses Engagement der Bürgerinnen und Bürger würde unser soziales, kulturelles, aber auch unser politisches Zusammenleben nicht funktionieren; unsere Gesellschaft ist ohne das Ehrenamt nicht vorstellbar. Wir können es daher gar nicht hoch genug schätzen und anerkennen, dass so viele Menschen in unserer Verbandsgemeinde tagtäglich Verantwortung für Andere und das Gemeinwohl übernehmen.

Mit der Einführung der Ehrenamtskarte möchten der Verbandsgemeinderat und die Verwaltung den ehrenamtlich Engagierten für ihren Einsatz danken und ihnen die Wertschätzung zukommen lassen, die sie verdienen.

Ab 01.01.2016 gelten für Besitzer der Ehrenamtskarte folgende Vergünstigungen in der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach:
1. Moseltherme Traben-Trarbach, Einlass zum Jugendtarif

2. Eintritt in das Freibad Kröver Reich, Einlass zum Jugendtarif

3. 25 % Ermäßigung für Kurse der Volkshochschule

4. Ikonen-Zentrum Traben-Trarbach, Einlass zum Jugendtarif

5. Mittelmoselmuseum Traben-Trarbach, Einlass zum Jugendtarif

6. Stadtbücherei Traben-Trarbach, Leihgebühr zum Jugendtarif

7. Grillhütte Ortsgemeinde Kinheim, Rabatt auf Nutzungsgebühr

Weitere Vergünstigungen in der Rheinland-Pfalz sehen Sie hier.

Wer kann die Ehrenamtskarte bekommen?

Erhalten kann sie, wer mindestens 14 Jahre alt ist, sich durchschnittlich mindestens fünf Stunden pro Woche bzw. 250 Stunden im Jahr ehrenamtlich engagiert und dafür keine pauschale finanzielle Entschädigung erhält. Erstattungen tatsächlich angefallener Kosten für Telefon, Büromaterial, Fahrtkosten usw. zählen nicht zu den pauschalen Entschädigungen. Die freiwillige Tätigkeit kann auch bei unterschiedlichen Trägern erfolgen.

Wie kann die Ehrenamtskarte beantragt werden?

Der bzw. die Ehrenamtliche muss ein Antragsformular ausfüllen, das auf der Webseite www.wir-tun-was.de im Bereich der Ehrenamtskarte zu finden ist. Der Verein oder die Organisation muss das ehrenamtliche Engagement und den zeitlichen Umfang auf dem Formular bestätigen. Der Antrag ist dann an die Verbandsgemeindeverwaltung Traben-Trarbach, Am Markt 3, 56841 Traben-Trarbach zu senden, die ihn nach Prüfung an die Leitstelle Ehrenamt und Bürgerbeteiligung in der Staatskanzlei weiterleitet. Dort wird die Ehrenamtskarte kostenlos ausgestellt und der betreffenden Kommune mit der Bitte um Überreichung an die Antragstellerin oder den Antragsteller übersandt.

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg und Freude bei Ihrer ehrenamtlichen Arbeit und natürlich viel Spaß bei der Nutzung der Ehrenamtskarte Rheinland-Pfalz.

Ihr Marcus Heintel
Bürgermeister


Verleihung von nunmehr zehn Ehrenamtskarten

Die Verbandsgemeinde Traben-Trarbach konnte am 19.04.2016 vier weiteren Ehrenamtlichen aus ihrem Bereich die Ehrenamtskarte Rheinland-Pfalz überreichen. Damit würdigt und unterstützt sie die Arbeit der freiwillig und vielfältig Tätigen, die für die Gemeinschaft ein Teil ihrer Freizeit opfern.

Mit der Ehrenamtskarte können landesweit Vergünstigungen genutzt werden, die das Land, die teilnehmenden Kommunen und private Partner dafür zur Verfügung stellen. Diese Stellen sind im Regelfall an entsprechenen Mitmachaufklebern zu erkennen.

Weitere Informationen rund um die Ehrenamtskarte sind auf der Internetseite der Leitstelle Ehrenamt und Bürgerbeteiligung unter www.wir-tun-was.de im Bereich Ehrenamtskarte erhältlich.

 20160419_165213.jpg 

Bürgermeister Marcus Heintel (links) konnte die Ehrenamtskarten überreichen an (von links nach rechts): Herrn Christoph Schneiders, Frau Robin Derbeck, Frau Ruth Madré-Dedenbach und Herrn Franz Josef Münster.