Mundart

Irmenacher Mundartabend am 17. Januar 2020


 

Bei diesem Mundartabend stehen zwei „Kinder aus Irmenach“ in Vordergrund. Als erstes wird eine DVD von Alfred Marx aus Essen vorgeführt. Herr Marx, genannt „Awied“, stammt aus Irmenach und hat die Erinnerungen aus seiner Kinderzeit auf Hunsrücker Mundart in einem Video verewigt. Da er im November 2018 verstorben ist, soll auf diese Weise seine Geschichte bewahrt und gewürdigt werden.

Im zweiten Teil folg ein Vortrag über den Hunsrück-Maler Friedrich-Karl Ströher, nach dem die Gemeinde den Veranstaltungssaal benannt hat.

Der Eintritt ist frei, für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Der Förderverein und der „AK Dorf Irmenach“ freuen sich über zahlreiche Gäste!


Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet.