Zusammen

Auszeichnung der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach

Auszeichnung der VG Traben-Trarbach für Gerd Vockensperger

Auszeichnung der Verbandgemeinde Traben-Trarbach für Gerd Vockensperger

Am vergangenen Sonntag, im Anschluss an das Neujahrskonzert des Musikkreises Springiersbach freute sich Bürgermeister Marcus Heintel über eine ganz besondere Aufgabe.

Herr Gerd Vockensperger erhielt im Anschluss an das Meisterkonzert des „Gelius Trio München“ die „Auszeichnung der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach“.

Bürgermeister Marcus Heintel bedankte sich in seiner kurzen Ansprache zunächst bei den Patres, den Hausherren des Klosters Springiersbach, für die jahrelange Bereitstellung der Location. Das Kloster mit seiner Kirche und dem schönen Kapitelsaal seien nahezu perfekt für die Durchführung solcher Konzertveranstaltungen.

Ebenso bedankte sich Heintel bei den treuen Gästen und Zuhörern, die aus Nah und Fern anreisen, um diese Konzerte zu besuchen.

Zu großer Letzt bedankte sich der Bürgermeister bei Gerd Vockensperger für die vielen Jahre unermüdlichen Einsatz bei der Durchführung solcher Konzert- und Kulturveranstaltungen im Kloster Springiersbach. „Die Verbandsgemeinde würdigt damit die besonderen Verdienste zum Wohle der Allgemeinheit und insbesondere auf dem Gebiet der Kultur und Musik in und um die Verbandsgemeinde Traben-Trarbach. Gerd Vockensperger hat sich mit den Aufgaben und Herausforderungen als Leiter des Musikkreises Springiersbach von 1977 an bis heute unermüdlich und in besondere Weise der Kultur und Musik gewidmet und sich damit hohe Verdienst erworben.“ (Auszug aus der Urkunde)

Der geehrte, der im Vorfeld nicht informiert worden war, war sichtlich überrascht über diese Ehrung. Herr Vockensperger bedankte sich in seiner bescheidenen Art und war dennoch erfreut über diese Auszeichnung. 

v.l.n.r: Bürgermeister Marcus Heintel und Gerd Vockenberger