Hohe Auszeichnung

Hohe Auszeichnung

Hohe Auszeichnung der Verbandgemeinde Traben-Trarbach für Prof. Dr. Erwin Schaaf

Am letzten Freitag fand die Vorstellung des neuen Buches der Verbandgemeinde Traben-Trarbach statt. Im Anschluss an diese Buchvorstellung freute sich Bürgermeister Marcus Heintel über eine ganz besondere Aufgabe.

 

Prof. Dr. Erwin Schaaf erhielt in einer kleinen Feierstunde die „hohe Auszeichnung“ der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach für sein unermüdliches ehrenamtliches Wirken um die Erstellung und Verfassung von Büchern und Chroniken.

 

Bürgermeister Heintel erklärte in seiner Ansprache, dass Prof. Dr. Erwin Schaaf im Lauf der letzten Jahrzehnte viele Aufsätze und historische Publikationen verfasst hat.

Er hat auch über den Tellerrand der Verbandsgemeinde geblickt. Er hat zahlreiche Publikationen im Kreisjahrbuch verfasst, in dessen Redaktionsausschuss Prof. Schaaf auch viele Jahre mitwirkte. Auch in den Büchern „Neubeginn aus dem Chaos. Die Geschichte des heutigen Kreises Bernkastel-Wittlich in den Nachkriegsjahren 1945-1950“ aus dem Jahr 1985 sowie „Zeitenwende – Das 20. Jahrhundert im Landkreis Bernkastel-Wittlich“ im Jahr 2000 hat er sich als Bearbeiter verewigt, im Jahr 2017 hat er zudem das Buch „Geschichte des reichsfreien Dorfes Ürzig an der Mosel“ herausgebracht. Er hat so auch über die VG-Grenze hinweg an Publikationen und somit wichtigen Nachschlagewerken entscheidend mitgewirkt, sodass Geschichte unserer Heimatregion erhalten und in Erinnerung bleibt.

Für die ehemalige Verbandsgemeinde Kröv-Bausendorf und einige ihrer Ortsgemeinden hat er ehrenamtlich Bücher und Chroniken mitgestaltet und verfasst:

  • „Beiträge zur Geschichte des Kröver Reiches“ 1998
  • „Das alte Kinderbeuern“
  • „Springiersbach – Von der Augustiner-Chorherrenabtei zum Karmelitenkloster“, hier unter Mitwirkung von Karl-Josef Gilles 2002
  • „Land und Leute in alten Fotos“ aus dem Jahr 2006
  • 2007: „Sagen und Anekdoten aus dem Alftal“
  • 2013: „Die Kapelle Heinzerath – Geschichte einer altehrwürdigen Wallfahrtskirche“
  • 2014: „Mosel-Alftal-Eifel – Die Verbandsgemeinde Kröv-Bausendorf in Aquarellen“
  • 2015: „Klostermühle und Ölmühle bei Bengel – Geschichte und Restaurierung historischer Baudenkmäler“, gemeinsam mit Axel Gessinger
  • 2017: 225 Jahre Dorfkirche Hetzhof
  • 2019: 30 Jahre Aale Boahof

Ganz frisch hinzu kommt das Buch „Die Verbandsgemeinde Traben-Trarbach – Geschichte und Gegenwart einer Kulturlandschaft an der Mosel“, an dem er seit 2018 mit großem ehrenamtlichem Engagement arbeitete und zu einem beträchtlichen Teil mit selbstgemalten Bildern illustriert hat.

Prof. Schaaf hat seit Jahrzehnten ehrenamtlich recherchiert und sich mit hohem Engagement der Dokumentation und Vermittlung von Geschichte unserer Dörfer und der Region gewidmet.

Außerdem stand und steht er jeder Frau und jedem Mann jederzeit zu sämtlichen Fragestellungen historischer Art mit seinem Hintergrundwissen mit Rat und Tat zur Verfügung. „Hierfür gebühren ihm unser Dank und unsere Anerkennung!“, so Bürgermeister Heintel in seiner Ansprache.


BGM Marcus Heintel und Prof. Dr. Erwin Schaaf beim Anstecken der Goldenen Ehrennadel der VG Traben-Trarbach


BGM Heintel beim Verlesen des Textes auf der Urkunde: „Damit würdigt die Verbandsgemeinde Traben-Trarbach die besonderen Verdienste zum Wohle der Allgemeinheit im Bereich der Heimatkunde, Heimatforschung und -geschichte, insbesondere die jahrzehntelange Recherche der historischen Entwicklung, das Verfassen von Aufsätzen und Texten sowie die Illustration von Schriftwerken mit zum Teil selbst gemalten Aquarellen über verschiedenste Orte der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach. Herr Prof. Dr. Schaaf hat sich diesen Arbeiten ehrenamtlich in besonderer und vorbildlicher Weise gewidmet und damit besondere Anerkennung verdient.“

Bürgermeister Marcus Heintel, Prof. Dr. Erwin Schaaf und Ehefrau Margot Schaaf