Verabschiedung

Heidi Scheid nach fast 37 Jahren aus dem Dienst verbschiedet


Über 36 Jahre, davon alleine 32 Jahre bei der vorherhigen Verbandsgemeindeverwaltung Kröv-Bausendorf, war Frau Scheid als Raumpflegerin im Rathaus Kröv tätig.

Bürgermeister Marcus Heintel würdigte Frau Scheid als äußerst angenehme, freundliche und zuvorkommende Person, die sich großer Beliebtheit unter den Kolleginnen und Kollegen erfreuen kann.

Seit April 1982 war Heidi Scheid als Raumpflegerin beschäftigt. Im Laufe ihrer Dienstzeit wurde, bedingt durch Umbauten und Erweiterungen des Verwaltungsgebäudes im Rathaus Kröv, die Arbeitszeit von Frau Scheid kontinuierlich erhöht. Sie habe sich nun entschieden, ihr Stundenkontingent nochmals zu erhöhen, so Bürgermeister Heintel in seiner Ansprache, allerdings ausschließlich im privaten Bereich als zusätzliche Zeit für und mit ihrem Ehemann, den Kindern und Enkelkindern.

Er wünschte Frau Scheid für ihrem neuen Lebensabschnitt alles Gute und erklärte: "Wir lassen Sie gehen, wenn auch nur sehr ungern, weil wir alle sehr gerne mit Ihnen zusammengearbeitet haben.“

IMG_1938.JPG

Den guten Wünschen schlossen sich Fachbereichsleiter Frank Koch, Personalratsvorsitzender Sascha Kamphoff, Saskia Kaufmann von der Personalabteilung und alle zur Abschiedsfeier eingeladenen Kolleginnen und Kollegen an.


Fotoquelle: Verbandsgemeinde Traben-Trarbach

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet.