Starkenburg

zwischen Moseltal und Hunsrückhöhen - www.starkenburg-mosel.de

Dort wo Wein, Wald und Romantik ein unvergleichliches Erlebnis ist, liegt hoch über der Mosel das Dörfchen Starkenburg. Ob Sie auf Schusters Rappen über den Moselhöhenweg oder durch die Herrlichkeit der Wälder vorbei an der 200 Jahre alten Wassermühle im Ahringstal wandern: Bei dieser Vielfalt der Landschaft ist das für jeden Wanderfreund eine Herausforderung. Starkenburg fasziniert mit seiner einmaligen Höhenlage. Einer der schönsten Weinberge schlägt die Brücke zwischen dem Moseltal und dem über 250 Meter hoch gelegenen Ferienhort im Herzen der Mittelmosel. Namhafte Weinorte umgeben den sympathischen Ferienort: Traben-Trarbach, Enkirch, Burg und viele andere mehr. Für Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung ist der Standort Starkenburg ideal.

Von der einstmals großen Starkenburg (vor 1200), Stammsitz der Sponheimer Grafen, sind nur noch spärliche Fundamentreste zu sehen. In lebendiger Erinnerung ist noch der gewagte Handstreich der Gräfin Loretta von Sponheim, die 1328 den mächtigen Trierer Erzbischof und Kurfürsten Balduin auf der Mosel unterhalb der Starkenburg gefangen nahm und erst nach Anerkennung ihrer Ansprüche aus der Ehrenhaft entließ.

Mit Überzeugung und Liebe wird in Starkenburg heimische Tradition gepflegt. Dass dazu der Weinbau gehört, ist für die Starkenburger selbstverständlich. Auf den sonnigen Steillagen des Schiefers wächst hier der "Starkenburger Rosengarten". Die mühevolle und beschwerliche Arbeit der Winzer wird mit einem edlen Tropfen belohnt.


Sehenswertes in Starkenburg
- Historische Wassermühlen
- Unteres und oberes Dorfbackhaus
- Feuerwehrmuseum
- Dorfkirche mit historischer Stumm-Orgel